Renaturierung und Aufforstung verbessert das Mikroklima, den Wasserhaushalt und die Struktur und Qualität der Böden. Ehemals brachliegende Gegenden werden wieder von der Natur belebt und blühen auf. 

 

Solche Landschaften werden nicht nur für ökologisch interessierte Besucher anziehender. Ein passendes Marketing, das die positiven Auswirkungen der Projektarbeit betont, wird viele Menschen besonders ansprechen und somit zu verstärktem Zulauf von Besuchern führen, die auch in ihrem Urlaub  Wert auf Nachhaltigkeit und ökologisch verträgliches Verhalten legen.

Diese Gäste werden auch allen weiteren Angebote aus dem Bereich des umweltverträglichen Tourismus gegenüber positiv eingestellt sein. Möglicherweise wollen sie sogar direkt in die Projektarbeit eingebunden werden, was ebenfalls in Form eines entsprechend orientierten Marketingkonzeptes berücksichtigt werden könne.

 

Tourismus dieser Art schadet weder der Natur noch verlangt er von den Einheimischen eine Verleugnung ihrer Traditionen und Bräuche bzw. deren Reduzierung auf oberflächliche Folkloredarbietungen zur billigen Touristenbespaßung.

 

 

 




 

 Der Plan der Generationen