Die Projektgebiete haben Vorbildcharakter. Durch die Verbesserung des Mikroklimas werden auch die umgebenden Flächen profitieren. Außerdem wird die Attraktivität der Gegend insgesamt für den sanften Tourismus erhöht. Die verstärkte Aktivität der Mikroorganismen in den neu bepflanzten Böden wird sich  auch über die Grenzen der Projektgebiete hinaus in der angrenzenden Erdkrume zeigen.

 

Auch werden sich Synergieeffekte durch die Verbindung der Projektarbeiten mit anderen ökologisch verträglichen und nachhaltigen  Nutzungsmöglichkeiten, wie z.B. die Einrichtung von Naturlehrpfaden oder Wanderwegen ergeben.

 

Insgesamt können wir davon ausgehen, dass auch durch kleine Renaturierungsmassnahmen bereits nach kurzer Zeit vielfache positive Auswirkungen auch in nicht direkt betroffenen Bereichen beobachtet werden können.

 

 

 




 

 Der Plan der Generationen