Wir sind keine Wissenschaftler und beziehen unsere Erkenntnisse nur aus den allgemein zugänglichen Informationen in den gängigen Medien und aufgrund unserer eigenen Beobachtungen. Wir gehen jedoch davon aus, dass unsere Grundaussage, die Menschheit zerstöre gerade ihre eigene Lebensgrundlage durch übermäßigen Raubbau an der Natur und nicht nachhaltiger Lebensweise, auch wissenschaftlich nicht bestritten wird.

Alle von uns angestossenen Projekte sollen jedoch auf wissenschaftlicher Basis und mit fachlicher Begleitung von anerkannten Experten auf dem Gebiet der Rekultivierung und ökologisch verträglicher Bewirtschaftung durchgeführt werden.

Wir wollen keinesfalls vorhandene noch intakte Ökosysteme beschädigen noch wollen wir fremde Pflanzenarten einführen, die in Griechenland nicht heimisch sind.

Unsere Projekte sollen nicht nur ökologisch sinnvoll und umweltverträglich sein, sondern sie sollen auch den Menschen vor Ort helfen, kurz- und mittelfristig neue Erwerbsmöglichkeiten zu finden und für zukünftige Generationen neue Ressourcen schaffen.

 




 

 Der Plan der Generationen